4. Glücks-Adventskalender 2024

COMING SOON

Rückblick Adventskalender 2023

In 2023 haben insgesamt 41 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen der Eichendorff-Schule ein Titelbild für den Adventskalender gemalt. Gemeinsam mit Schirmherrn und Bürgermeister Manuel Friedrich sowie mit dem Rotay Club Offenbach-Einhard wurde sich auf eine Auswahl von zehn Bildern geeinigt, die in die engere Auswahl kamen.

Auf die Schülerinnen und Schüler warteten Gutscheine vom Eiscafé Riposo, für die erstplatzierte Amelie gab es noch eine Tageskarte vom Monte Mare obendrauf.

Zur Siegerehrung waren neben den Beteiligten der Eichendorff-Schule sowie Thomas Armbrust (Rotary Club Offenbach-Einhard) und Bürgermeister Manuel Friedrich auch Stadträtin Hildegard Knorr anwesend.

Vielen Dank für den gelungenen Auftakt!

Die Einnahmen über den Verkauf kommen dieses Jahr den Einrichtungen von „Luis hilft“ (neuer Verein, der sich für eine offene Begegnungsstätte für Depressive und Menschen mit anderen psychischen Erkrankungen einsetzt), dem Jugendförderverein Obertshausen (www.jfv-obh.de) und dem „Lädchen“ (der gemeinsamen Lebensmittelausgabe für Bedürftige, organisiert von DRK Ortsverein Hausen, AWO Obertshausen, Stadt Obertshausen, evangelische Kirchengemeinde, katholische Kirchengemeinde St. Josef, Flüchtlingshilfe Obertshausen) zugute.

Bis zu 290 hochwertige Preise im Gesamtwert von rund 17. 000 Euro waren hinter den Türchen des 3. Glücks-Adventskalenders versteckt. Neben dem analogen Öffnen der Türchen wurden die Türchen in diesem Jahr auch digital geöffnet. Wer also Kalender gekauft hat, der hatte gleich zwei Vorteile: Zum einen, einen attraktiven Kalender und zusätzlich noch eine große Gewinnchance. 

Wir sind sehr dankbar, dass wir sage und schreibe 4.700 Euro an jeweils drei sehr junge Vereine in Obertshausen spenden konnten. Unter anderem waren das „Lädchen“, der Verein „Luis hilft“ und der Jugendförderverein (JFV) Obertshausen. Finanziell unterstützt hat auch zum dritten Mal der Rotary Club Offenbach-Einhard und die Firma Armbrust Verpackungen, die für die Druckkosten aufgekommen sind.

Die Planung der vierten Auflage wird bald beginnen, weit vor der Adventszeit. Im Sommer gibt es wieder einen Malwettbewerb und das Gewinnerbild wird dann das Titelbild des nächsten Kalenders werden…

Rückblick Adventskalender 2022

Im Rahmen des Projektes Adventskalender 2022 unter Projektleitung von Beate Tomann trafen wir uns gemeinsam mit dem Schirmherrn Bürgermeister Manuel Friedrich an der Sonnentauschule in Obertshausen. Voller Freude warteten auf dem Sportplatz der Sonnentauschule die Beteiligten des Malwettbewerbs: insgesamt neun Schülerinnen und Schüler aus der vierten Klasse malten winterliche Bilder für das Titelbild des neuen Adventskalenders.

Wir waren so begeistert von der Kreativität und dem Talent der Kinder, dass uns die Auswahl sehr schwer fiel. Deswegen dürfen sich alle Kinder über einen Eis-Gutschein vom Eiscafé Riposo in Hausen freuen! Entschieden haben wir uns für das Bild von Pauline mit dem großen Obertshausen-Schriftzug. Hier wird deutlich: der Kalender stammt aus Obertshausen und ist für Obertshausen.

Marie Liebermann hat im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres (FSJ) an der Sonnentauschule das Projekt rund um den Malwettbewerb geleitet. Gemeinsam mit den LehrerInnen organisierte sie die Kommunikation mit Holger Bischoff (1. Vorsitzender) und Sabine Hisgen (Pressesprecherin) vom Stadtmarketing.

Bei den insgesamt über 261 Preisen, die es zu gewinnen gab, konnten viele schöne Gewinne gesammelt werden. Es versteckten sich pro Tag mindestens drei Gewinne. 

Von den ortsansässigen Einzelhändeln, Gastro und Vereinen wurden eine Vielzahl unterschiedlicher Gutscheine und Sachpreise wie z. B. auf eine Xbox plus einem 250.—EUR-Gutschein von der MAINGAU, einem iPad von der DVAG, 250.—EUR in Bar von der Frankfurter Volksbank, auf eine von 30 Taschen von Beheim International Brands oder auch auf einen Tanzkurs beim Weltmeister gespendet. Insgesamt 261 Preise mit einem Gesamtwert von knapp 13.000 EUR kamen so zusammen.

Vielen Dank für euren Einsatz!

 

 

Zum einen wurde am 25. Februar 2023 im Bürgerhaus ein Charity Dinner organisiert. Für Sebastian Leinweber als Verantwortlicher der Stadt Obertshausen Soziale Dienste und Leiter des Ressorts Bürger im Stadtmarketingverein ist dieser Kalender ein Herzensprojekt. „Auch in Obertshausen gibt es Menschen, die sich sehr einschränken müssen, um über die Runden zu kommen. Inflation und Energiekrise haben die Lage weiter verschärft. Mit dem Charity Dinner wollen wir diesen Menschen die Möglichkeit geben, ein ganz besonderes Dinner zu erleben, welches sie sich sonst nicht leisten könnten. Das 1. Obertshäuser Charity Dinner. Wir freuen uns daher auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger, die mit dem Kauf eines Adventskalenders zum Gelingen der Veranstaltung beitragen werden.“

Ebenfalls wird der Bau von Lego-Rampen von der Lebenshilfe im Familienzentrum unterstützt, die künftig für mehr Barrierefreiheit in Obertshausen sorgen werden. 

Karl Christian Schelzke, Katholische Jugend Hausen, Events4You, Nele & Friends, Stoffe und mehr… Mariandl Dernbach, Hairdreams, A&O Internationales Frischezentrum, P3 Modelust Anamori Women, KIDSITY, EDV Beratung Michael Becker, nasefrei-spielraum für meerluft, Blumentraum, Hair & Lounge GmbH Tifrassi, Reha Point, Rogel Raumbegrünung GmbH, DEINHANDYBERATER.de, Yummy Eiscafe, Dienstleistungen Fischer, Büchertreff, No Limit GmbH, Verein für Schutz und Gebrauchshunde, Ristorante Bella Famiglia, Boni Carrasco Friseure, Eis Mia, Biomarkt Karotte, Tomann Marketing, Ristorante Da Leone, TGS Hausen, Matthias Strothjohann, Olaf Otting, Edeka Deckenbach, Maha Kaffee, BEHEIM International Brands, Mergili, Waschplanet Jäger, MiSa Seeblick GmbH, Uhren Thurner, Reisebüro Hausen Elke Popiolek GmbH, Wein und Genuss, Beates Blumeneck, Aromakünstler, Sparkasse Langen Seligenstadt, Café pur, DVAG, U & T International Ute & Torben Heinze GBR, Michael Brosch Getränkevertrieb, Zum Nachtwächter, Turngemeinde Obertshausen TGO, Giordano Werbeservice, Thaimassage Pawarisa, Monte Mare Freizeitbad-Betriebs GmbH & Co. KG, Stoerttebecker Martin Picard, MARLI Cafe, Maingau Energie GmbH, Frankfurter Volksbank, Glaabsbräu, Ristorante Da Piero, Metzgerei Picard GmbH, Birkenwald Apotheke, Rhein Main Verlags GmbH, Tanzsport Manufaktur Ballroom Performance

Rückblick Adventskalender 2021

Ende Februar 2022 wurde das Projekt Adventskalender 2021 gebührend abgeschlossen. Insgesamt wurden über 2000 Kalender verkauft und die Spendensumme wurde vom Stadtmarketing auf 9999,99 Euro aufgerundet, sodass drei Spendenschecks in gleicher Höhe den drei Spenden-Empfängern überreicht werden konnte: Die Freiwillige Feuerwehr lud für die Spendenübergabe nach Hausen ein. Vor Ort haben sich der Rotary Club Offenbach-Einhard (Thomas Armbrust und Harry Flößer), Projektleiter Sascha Geisler sowie erster Vorsitzender des Stadtmarketings Holger Bischoff, zusammengefunden.

Die Beteiligten berichteten von ersten Ideen, wie sie die Spenden einsetzen könnten: Mit der Spende an den ambulanten Hospiz-­ u. Palliativberatungsdienst des Malteser Hilfsdienst e. V. (Alexander Rudolph) soll der Hospiz- und Palliativberatungsdienst gefördert werden. Andrea und Jürgen Gottwald, Inhaber der städtischen Minigolfanlage (Bürgerhaus) können sich nun Themen auf der Anlage widmen. Die Freiwilligen Feuerwehren Hausen und Obertshausen (Isabell Wenzel und Leith Aissa) wollen den Betrag für die Ausbildung der Einsatzabteilung einsetzen.

Bei den insgesamt über 100 Preisen, die es zu gewinnen gab, konnten viele schöne Gewinne gesammelt werden. Es versteckten sich pro Tag mindestens drei Gewinne. Highlights sind unter anderem ein Wasserfilter im Wert von rund 1000 Euro, aber auch ein Gutscheinpaket im Wert von 400 Euro, und eine Nintendo Switch im Wert von 350 Euro. 

Bei der Maingau wurde Anfang des Jahres 2022 einer der drei Hauptgewinne – die Nintendo Switch – abgeholt. Allen Gewinnenden wünschen wir viel Freude!

Der Stadtmarketing Obertshausen e. V. hat im Jahr 2021 erstmalig einen Adventskalender verkauft, mit dessen Gewinn karitative und soziale Zwecke unterstützt wurden. In Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Offenbach-Einhard und dem Beitrag unserer Mitglieder gelang es uns, 9999,99 Euro für karikative Zwecke einzunehmen. Schirmherr des Adventskalenders 2021 war Bürgermeister Manuel Friedrich.

Die Erlöse aus dem Verkauf der Kalender kommen dem ambulanten Hospiz-­ u. Palliativberatungsdienst des Malteser Hilfsdienst e. V., den Freiwilligen Feuerwehren Obertshausen und Hausen sowie der städtischen Minigolfanlage (Bürgerhaus) zu Gute.

Die ersten Schritte des Adventskalenders starteten bereits im Sommer 2021:

Bei einem Malwettbewerb an der Waldschule Obertshausen wurde das Titelbild ausgewählt. Vielen Dank an Sophie Schmidt für die Gestaltung.

Das Besondere an unserem Adventskalender: Die Ziehung erfolgt täglich. Die Veröffentlichung erfolgt hier auf dieser Seite: unter www.63179.info/adventskalender und in der Presse (Offenbach-Post). An dieser Stelle bedanken wir uns bei der Offenbach-Post für die Veröffentlichung der Gewinn-Nummern.

Die Erlöse aus dem Verkauf der Kalender kommen dem ambulanten Hospiz-­ u. Palliativberatungsdienst des Malteser Hilfsdienst e. V., den Freiwilligen Feuerwehren Obertshausen und Hausen sowie der städtischen Minigolfanlage (Bürgerhaus) zu Gute.